x
Zu den Inhalten springen
Herzlich willkommen bei Brot für die Welt in Hamburg
|| Hamburg > Welternährungstag

Fragen und Antworten rund um das Thema Welternährung

Wie ist es eigentlich um die Welternährung bestellt? Wer muss auf der Welt hungern und was können wir dagegen tun?

Der Welternährungstag oder auch Welthungertag findet seit 1979 jedes Jahr am 16. Oktober statt. Er soll darauf aufmerksam machen, dass rund 690 Millionen Menschen weltweit an chronischem Hunger leiden und die Zahl der Hungernden aktuell weiter steigt. Hunger ist immer noch das größte Gesundheitsrisiko weltweit, täglich sterben fast 24.000 Menschen an den Folgen von Mangel- und Unterernährung. Brot für die Welt will für das Thema sensibilisieren, aber auch Fortschritte und Möglichkeiten aufzeigen, sich für eine positive Entwicklung zu engagieren.

Hier weitere Informationen zur Verschwendung von Lebensmitteln und zur Welternährung

 

 

Kontakt

Linda Corleis
Bildungsreferentin
Tel.: 040 / 306 20 - 341
corleis@diakonie-hamburg.de

Susanne Hesemann
Leitung Brot für die Welt
Tel.: 040 / 306 20 - 232
hesemann@diakonie-hamburg.de  

Rabea-Maria Brandt Gemeindekommunikation
Tel.: 040 / 306 20 - 223
brandt@diakonie-hamburg.de

Spenden

Brot für die Welt hat im vergangenen Jahr rund 1,43 Millionen Euro Spenden und Kollekten aus Hamburg erhalten und damit knapp 37.000 Euro mehr als im Vorjahr. Vielen Dank für das tolle Ergebnis!

Und auch weiterhin ist die Hilfsorganisation auf Ihre Spende angewiesen!

Spendenkonto Brot für die Welt
500 500 500
Bank für Kirche und Diakonie
BLZ 1006 1006
IBAN: DE10 1006 1006 0500 500500
BIC: GENODED1KDB

Brot für die Welt

Seit über 60 Jahren leistet Brot für die Welt in den Ländern des Südens Hilfe zur Selbsthilfe.

  • © 2021 Brot für die Welt.